Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Landrat Gregor Eibes mit den neu gewählten Beigeordneten Alexander Licht, MdL, Karl-Heinz Erz und Robert Wies (v.r.n.l.)

Nach der Kommunalwahl im Mai trat nun der Kreistag Bernkastel-Wittlich zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. In dieser ersten Sitzung verpflichtete Landrat Gregor Eibes die neuen Mitglieder.

Als eine der ersten Handlungen wählten die Kreistagsmitglieder die neuen Beigeordneten des Landkreises. Mit 28 Ja- und 11 Nein-Stimmen wählten sie Alexander Licht, MdL (CDU) als Ersten Kreisbeigeordneten wieder. Zu weiteren Kreisbeigeordneten wurden mehrheitlich Karl-Heinz Erz (FWG) und Robert Wies (FDP) gewählt. Da die drei neugewählten Beigeordneten ihre Kreistagsmandate abgaben rückten Rainer Ernst (CDU), Norbert Kraff (FWG und Kurt Müllers (FDP) in den Kreistag nach.

Im Anschluss an die Kreistagssitzung ehrte Landrat Gregor Eibes zahlreiche aktive und ausgeschiedene Kreistagsmitglieder für ihr langjähriges politisches Engagement in der Kreispolitik. Die Ehrungen hatte der Kreistag zuvor einstimmig beschlossen.

Die Große Ehrung des Landkreises erhielten Otto-Maria Bastgen, Alexander Licht, MdL, Dr. Dirk Richter, Günter Rösch und Bettina Brück, MdL. Mit der Großen Ehrung des Landkreises Bernkastel-Wittlich werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die dem Kreistag mindestens vier Wahlperioden angehören. Neben der Dankurkunde erhielten sie das goldene Ehrenzeichen des Landkreises sowie einen Nachdruck eines Aquarells des Wittlicher Kreishauses von Werner Seippel.

Die Besondere Anerkennung des Landkreises erhielten Rita Faßl-Lichter und Egon Kappes.

Die Besondere Anerkennung des Landkreises Bernkastel-Wittlich erhalten Persönlichkeiten, die dem Kreistag mindestens drei Wahlperioden angehören und findet ihren Ausdruck in der Verleihung des silbernen Ehrenzeichens des Landkreises.

Eine Dankurkunde verlieh der Landrat an Dr. Margit Bastgen, Bernhard Clemens und Klaus Meeth.

Außerdem beschloss der Kreistag die Große Ehrung für Christa Klaß, Karl-Heinz Knodt und Michael Wagner, die Besondere Anerkennung des Landkreises für Gereon Haumann und die Verleihung der Dank-Urkunde an Maria Bölinger, Rudolf Bollonia, Ulf Hangert, Holger Knippschild, Siegfried Schneider, Rita Wagner und Ulrich Weisgerber. Da diese zur Sitzung nicht anwesend waren, erfolgt eine Aushändigung zu einem späteren Termin.