Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Über Jahrzehnte waren sie ehrenamtlich aktiv. Nun ehrte Ministerpräsident Kurt Beck sechs Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Bernkastel-Wittlich mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. Landrätin Beate Läsch-Weber überreichte die Auszeichnungen in einer Feierstunde im Wittlicher Kreishaus an die Eheleute Marta und Adam Dell aus Wittlich, die Eheleute Melanie und Ernst Kaufmann aus Neumagen-Dhron, Peter Leyendecker aus Salmtal und Hermann Mechtel aus Wittlich.

Landrätin Beate Läsch-Weber würdigte die Leistungen der fünf Geehrten im Einzelnen und dankte ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz für die Bürgerinnen und Bürger. „Was sie in vielen Jahren ehrenamtlich geleistet haben, verdient unsere Anerkennung und Hochachtung“, lobte die Landrätin die Geehrten.

Seit Oktober 1994 engagieren sich die Eheleute Marta und Adam Dell bei der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) in Wittlich. Marta Dell hilft mit, die vielen individuellen Pakete für die Bedürftigen zu packen. Sie wäscht, bügelt und flickt Kleider, sorgt für die Verpflegung der Helferinnen und Helfer und ist bei jedem Einsatz mit dabei. Ihr Mann hilft als Lagerverwalter, in dem er alle Gegenstände ordnet und repariert (viele gespendete Fahrräder müssen vor dem Abtransport fahrtüchtig gemacht werden), so dass sie verladen werden können. Zudem ist Adam Dell Ansprechpartner für die vielen Spender, die Hilfsgüter, besonders Möbel, vorbeibringen wollen, und dies auch an Wochenenden. Darüber hinaus ist er für die IGFM auch als Dolmetscher für Russisch, insbesondere für die Fahrer der litauischen Spedition, tätig.

Melanie Kaufmann aus Neumagen-Dhron war von 1984 bis 1989 und ist seit 1997 Mitglied im Verbandsgemeinderat Neumagen-Dhron. Zudem engagiert sie sich in verschiedenen Ausschüssen. Von 1999 bis 2004 war sie dritte Beigeordnete der Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron. Seit vielen Jahren ist Melanie Kaufmann Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Neumagen-Dhron. Außerdem ist sie seit 1973 aktives Mitglied im Schützenverein Neumagen-Dhron. Ihr besonderes Augenmerk gilt der Arbeiterwohlfahrt Neumagen-Dhron. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Ernst Kaufmann gründete sie im Jahre 1990 den Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt. Mehrmals im Jahr werden Tages- und Halbtagesfahrten organisiert und durchgeführt. Seit vielen Jahren finden auch monatliche „Treffs der Senioren“ oder die traditionelle Weihnachtsfeier statt.

Ihr Mann Ernst Kaufmann ist seit 1994 Mitglied des Ortsgemeinderates Neumagen-Dhron und seit 1966 Mitglied im Schützenverein Neumagen-Dhron. Seit 1990 ist er ununterbrochen Vorsitzender des von ihm gegründeten Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt. Die Aktivitäten für Mitglieder und Nichtmitglieder, insbesondere aber für die Senioren der Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron, verdienen öffentliche Anerkennung und großen Respekt. Gemeinsame Fahrten, monatliche Treffs, Weihnachtsfeiern und – wenn nötig – individuelle persönliche Betreuung und Beratung hilfsbedürftiger Menschen sind für ihn eine Selbstverständlichkeit.

Peter Leyendecker aus Salmtal ist selbstständiger Gas- und Wasserinstallateurmeister. Von 1984 bis 1990 gehörte er dem Vorstand der Installateur-Innung Bernkastel-Wittlich an. Seit 1990 ist er stellvertretender Lehrlingswart. Im Jahre 1994 wurde Leyendecker als Beisitzer in den Gesellenprüfungsausschuss seines Handwerks berufen. Zudem war er von 1984 bis 1994 Mitglied im Gemeinderat der Ortsgemeinde Salmtal. Darüber hinaus ist er seit circa vier Jahrzehnten Mitglied im Musikverein Salmrohr und war viele Jahre im Vorstand tätig. Peter Leyendecker ist ferner seit 2001 zweiter Vorsitzender (Präsidiumsmitglied) im FSV Salmrohr.

Hermann Mechtel aus Wittlich ist selbstständiger Maler- und Lackierermeister. Von 1974 bis 1976 gehörte Mechtel als Arbeitnehmervertreter der Vollversammlung und dem Vorstand der Handwerkskammer Trier an. Seit 1981 ist er Vorstandsmitglied der Maler- und Lackierer-Innung Bernkastel-Wittlich. Im Jahr 1987 übernahm er das Amt des Lehrlingswartes, was er bis ins Jahr 2000 ausübte. Zudem wurde der Malermeister im Jahr 1988 als Beisitzer in den Gesellenprüfungsausschuss berufen.  Mechtel war von 1981 bis 1984 Mitglied des städtischen Bauausschusses und gehörte von 1984 bis 1999 dem Ortsbeirat von Wengerohr an.

Den Glückwünschen der Landrätin schlossen sich die Bürgermeister Hans Werner Schmitt (VG Neumagen-Dhron), Christoph Holkenbrink (VG Wittlich-Land), Willi Herres (OG Neumagen-Dhron), Manfred Hower (OG Salmtal), der dritte Beigeordneter der Stadt Wittlich, Rudolf Bollonia, der Ortsvorsteher von Wittlich-Wengerohr, Theodor Brock, der Ehrenpräsident der Handwerkskammer Trier, Hans-Josef Jänschke und Katrin Bornmüller von der IGFM Wittlich an.