Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

88 Bibliotheken beteiligten sich im letzten Jahr am „Lesesommer“, einer landesweiten Leseförderaktion, die in Rheinland-Pfalz zum ersten Mal durchgeführt wurde. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und sechzehn Jahren erhielten einen Clubausweis und konnten hiermit die speziell für die Club-Bibliothek angeschafften Bücher entleihen. Sie mussten mindestens drei Bücher gelesen haben und dies bei einem Kurzinterview beweisen, um ein abschließendes Zertifikat und einen positiven Vermerk im Zeugnis zu erhalten. Insgesamt nahmen 670 Kinder und Jugendliche in der Stadtbücherei Wittlich am Lesesommer 2008 teil und lasen 2093 Bücher.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr war es keine Frage, dass die Stadtbücherei auch 2009 wieder am Lesesommer Rheinland-Pfalz teilnimmt. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, die für die nächsten drei Jahre als Exklusiv-Sponsor des Lesesommers gewonnen werden konnte, beteiligt sich erstmalig auch die Kreisergänzungsbücherei Bernkastel-Wittlich.

So werden in diesem Jahr circa 800 attraktive neue Titel für die Club-Bibliothek angeschafft. Ab Mitte Juni erhalten neben allen Wittlicher Schulen nun auch einige Schulen aus dem Landkreis Anmeldekarten, die direkt an die Schüler verteilt werden. Natürlich können alle Kinder und Jugendliche zwischen acht und sechzehn Jahren, unabhängig von der Schule, beim Lesesommer mitmachen. Weitere Anmeldekarten gibt es in der Stadtbücherei Wittlich beziehungsweise können im Internet unter www.lesesommer.de herunter geladen werden.

Um den Andrang bei der Anmeldung etwas zu reduzieren und damit auch Wartezeiten auf den Clubausweis zu verkürzen, sollten die Anmeldungen möglichst schon ab dem 26. Juni in der Stadtbücherei Wittlich abgegeben werden. Die Ausgabe der Clubausweise erfolgt dann nach dem offiziellen Start ab dem 30. Juni. Es dürfen jeweils zwei Bücher für die Dauer von zwei Wochen entliehen werden. Bei der Rückgabe wird durch ein Kurzinterview zum Inhalt überprüft, ob die Bücher auch tatsächlich gelesen wurden. Erst dann gibt es den Stempel im Clubausweis.

Im vergangenen Jahr war die Flut der zurückgegebenen Bücher durch das Personal der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei kaum zu bewältigen, und es wurden drei ehrenamtliche Helferinnen engagiert, um die Befragungen durchzuführen. Auch in diesem Jahr sind wieder Personen willkommen, die sowohl Freude an Jugendliteratur haben als auch über Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen verfügen. Interessierte können sich gerne bei der Stadtbücherei Wittlich, Schloßstraße 10, 54516 Wittlich, Tel.: 06571/27036 melden.