Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Im Mai 2010 findet die nächste Jägerprüfung im Landkreis Bernkastel-Wittlich statt. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist unter anderem die Teilnahme an einem entsprechenden Ausbildungskurs. Ein anerkannter Ausbildungskurs wird von der Kreisgruppe Bernkastel-Wittlich des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V. angeboten.

Interessierte können sich am Sonntag, dem 23. August, ab 10 Uhr auf dem Schießstand Bernkastel Barbelnberg (Bernkastel - Richtung Longkamp - 50 Meter vor Abfahrt Monzelfeld rechts über Wassergraben) über Voraussetzungen, Ausbildungs- und Prüfungsbedingungen sowie die Kosten informieren.

Die intensive Ausbildung beginnt Mitte Oktober 2009. Sie besteht aus zweimaligem wöchentlichem Unterricht. Jeden Samstag findet die Schießausbildung in Bernkastel statt. Diverse Waldgänge, praktische Übungen und spezielle Instruktionen kommen hinzu.

Der Unterricht umfasst alle Punkte der Prüfungsordnung zum Erwerb des Jagdscheines. Diese reichen von Jagd- und Waffenrecht über die Wildbiologie bis hin zu den Grundzügen des Tier- und Naturschutzes.

Nähere Auskunft über den Info-Tag sowie den Ausbildungskurs erhalten Interessierte beim Ausbildungsleiter des Jungjägerkurses Ulrich Konrad aus Minderlittgen, Tel.: 06571/20812.

Wer an der nächsten Jägerprüfung teilnehmen möchte, muss bis spätestens drei Wochen vor dem Prüfungstermin bei der Kreisverwaltung einen Antrag auf Zulassung zur Jägerprüfung stellen. In der Regel wird dies während des Ausbildungskurses veranlasst.

Weitere Informationen sind bei Renate Kemmer, Tel.: 06571/14-253, E-Mail: Renate.Kemmer@Bernkastel-Wittlich.de, oder Dirk Pelm, Tel.: 06571/14-340, E-Mail: Dirk.Pelm@Bernkastel-Wittlich.de bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Sicherheit und Ordnung, erhältlich.