Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bei der Gemeinderatssitzung am 9. November beschloss der Gemeinderat von Neunkirchen einstimmig die Teilnahme am Projekt Klimaschutz in kleinen Kommunen durch Klimaschutzpaten (KlikK aktiv) der Energieagentur Rheinland Pfalz. Ortsbürgermeister Richard Pestemer sowie der erste Beigeordnete Frank Müller nehmen dabei die Rolle der „Klimaschutzpaten“ ein.

Neunkirchen folgt damit der Ortsgemeinde Mehlingen aus der Pilotregion Pfälzerwald, die sich offiziell als erste Kommune durch den Gemeinderatsbeschluss bereit erklärt hat, am Projekt KlikK aktiv teilzunehmen. Nach der Vorstellung des Projektes durch den Projektmanager und kurzer Diskussion, erfolgte der Ratsbeschluss einstimmig.

Um kleine Kommunen mit weniger als 5.000 Einwohnern bei ihren Aktivitäten im Klimaschutz zu unterstützen, hat die Energieagentur Rheinland-Pfalz das Projekt „Klimaschutz in kleinen Kommunen durch ehrenamtliche Klimaschutzpaten“ (KlikK aktiv) ins Leben gerufen. Das KlikK aktiv-Projektteam der Energieagentur Rheinland-Pfalz analysiert die Situation der Kommune, identifiziert mögliche Klimaschutzprojekte und aktiviert ehrenamtliche Kümmerer. So gewinnen Gemeinden Handlungsspielraum im Klimaschutz, was zugleich ihre Zukunftsfähigkeit stärkt.

Das Projekt KlikK aktiv zielt auf die konkrete Einbindung ehrenamtlicher Klimaschutzpaten in den kleinen Kommunen der Pilotregionen Mittleres Moseltal, Pfälzerwald und Osteifel ab. Dabei unterstützt die Energieagentur Rheinland-Pfalz die Gemeinden bei der Suche nach einem „Kümmerer“ vor Ort. Durch die Projektmanager der jeweiligen Regionen werden die Klimaschutzpaten geschult, informiert und miteinander vernetzt, um dann gemeinsam mit der Kommunalverwaltung Klimaschutzmaßnahmen anzustoßen und umzusetzen.

Das Projektteam der Energieagentur Rheinland-Pfalz freut sich, wenn solche positiven Beispiele eine Strahlwirkung entfalten und weitere Interessenten aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich sich melden. Ansprechpartner ist Zeljko Brkic, Telefon 0651 / 460 47 881, E-Mail: zeljko.brkic@energieagentur.rlp.de.

Weitere Informationen zum Projekt befinden sich unter: www.energieagentur.rlp.de/projekte/drittmittelprojekte/klikk-aktiv/