Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Das Änderungsgesetz zum Unterhaltsrechts ist seit 2008 in Kraft und soll das Unterhaltsrecht vereinfachen. Der Gesetzgeber räumt dem Kindesunterhalt den absoluten Vorrang vor den Unterhaltsansprüchen der getrennt lebenden Ehe- oder Lebenspartner ein.

Diese weitreichenden Neuerungen des Kindes- und Ehegattenunterhaltes sind in  einer neuen Broschüre mit dem Namen „Eigene Wegen gehen“ zusammengefasst. Herausgeberinnen sind die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Region Trier. Die Broschüre wird am 19. März 2009, um 18.30 Uhr im Foyer der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich vorgestellt. Nicole Kürten, Autorin der Broschüre „Eigene Wege gehen“ und Rechtsanwältin aus Trier hält einen kurzen Vortrag zum neuen Unterhaltsrecht.

Nähere Informationen zur Veranstaltung gibt es bei der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Gabriele Kretz, Tel.: 06571/14255, E-Mail: Gleichstellungsbeauftragte[at]Bernkastel-Wittlich.de.