Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Am Sonntag, den 1. September Konzert präsentiert eine siebenköpfige Formation unter der Leitung von Dietmar Heidweiler und der japanischen Schlagzeug-Virtuosin Sakiko Idei ein eigens für den Hermeskeiler Kulturherbst kreiertes und einstudiertes Programm, in dem das gesamte Schlagwerkspektrum in Solo- und Ensemblebeiträgen vorgestellt wird. Die Bandbreite reicht vom traditionellen und klassischen Schlagwerk mit Marimbaphon, Vibraphon und Pauken über Jazz, Rock und Pop mit Drum-Set und Percussion bis hin zu Drum ´n´ Bass. Darüber hinaus gibt es einige effektvolle „Showeinlagen“.

Die Musikerinnen und Musiker sind Lehrkräfte, Studenten und hochbegabte Schüler der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich, die unter anderem in Orchestern (Philharmonisches Orchester Trier, Philharmonisches Orchester Luxemburg), und Bands (Thomas Schwab Band, Jimmy Beat, Martha, Horn & Strings) mitwirken sowie solistisch auftreten. Die beiden Schülerinnen sind mehrfache Bundespreisträgerinnen beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.

Ausführende sind Dietmar Heidweiler, Sakiko Idei, Ingo Esch, Björn Müller, Leonie Klein, Sandra Hofer – Schlagwerk und Edgar Weidert – E-Bass/Kontrabass.

Das Konzert findet um 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Hermeskeil statt und kostet im Vorverkauf 10 Euro, Jugendliche 6 Euro.

Zwei Hauptakteure des Programms, Dietmar Heidweiler und Sakiko Idei geben auch schon bei der Kulturherbst-Eröffnungsveranstaltung am 30. August in der Volksbank Hermeskeil Einblicke in ihr musikalisches Können.