Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Marketingexpertin Hiltrud Zock während ihres Vortrags.

Marketingexpertin Hiltrud Zock erläuterte in der Kreisverwaltung wie gute Werbung auch mit kleinem Budget funktionieren kann.

Für alle, die Kunden gewinnen oder binden wollen ist Marketing stets ein Top-Thema. Gerade in Zeiten des Preiswettbewerbs und der „smart shopper“ sind dabei Ideen gefragt, mit denen sich Gründer und Unternehmer klar positionieren und von ihren Konkurrenten positiv und aufmerksamkeitsstark abheben können. Aber wie können erfolgreiche Kundenbindungsmaßnahmen trotz kleiner Budgets aussehen? Wie können Werbebotschaften motivierend verpackt und serviceorientierte Mehrwerte für Kunden geschaffen werden?

Auf diese Fragen und viele mehr rund um das Thema Marketing und PR bekamen rund 50 Gründer und Unternehmer aus der Region Antworten beim vierten ThemenTreff der Leader+ Initiative „Gründen auf dem Land“ in der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich.

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel hatten hierzu die Marketing- und Werbeexpertin Hiltrud Zock für einen Vortrag zum Thema „Neue Wege in der Werbung: Kleine Etats mit großer Wirkung.“ gewinnen können. Die Referentin ist Inhaberin und Geschäftsführerin der Agenturhaus Gesellschaft für Marketing + Kommunikation mbH in Trier und Dozentin für Marketing an der Universität Kaiserslautern. Die Expertin für neue, kreative und innovative Wege im modernen Marketing präsentierte in ihrem rund eineinhalbstündigen Vortrag praktische Beispiele und Ideen zum Thema zielgruppensicheres, professionelles Marketing und erfolgreiche Werbung bei kleinen Budgets. Wichtig bei all ihren Beispielen war Zock die Beziehungsebene: „Wir werden zunehmend immun gegen klassische Unterbrecher-Werbung – aber niemand ist resistent gegen positive Erlebnisse“, erklärte sie. „Begegnen Sie dem geänderten Konsumverhalten mit einer neuen Form der Kundenansprache“, gab sie den Zuhörern als Tipp mit auf den Weg.

Gründer und Unternehmer, die diesen Vortrag verpasst haben, können sich die Vortragsfolien sowie zahlreiche Checklisten zum Thema Marketing auf der Internetseite der Leader+ Initiative „Gründen auf dem Land“ www.gruenden-auf-dem-land.de herunterladen. Weitere Informationen gibt es auch bei Markus Lautwein vom Fachbereich Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Tel.: 06571/14-494, E-Mail: Markus-Lautwein[at]Bernkastel-Wittlich.de .