Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

In den Sommerferien sind zwei zusätzliche Multimedia-Schulräume im Peter Wust - Gymnasium (PWG) in Wittlich eingerichtet sowie die Netzwerkanbindung des Nebengebäudes (ehemaliges Internat) in die Multimedia-Konzeption des Gymnasiums realisiert worden. Die Gesamtkosten in Höhe von 75 000 Euro wurden vom Landkreis getragen. Zusätzlich erfolgten umfangreiche Brandschutzmaßnahmen. Für rund 135 000 Euro wurden zwei neue Fluchttreppen zum Obergeschoss des PWG errichtet sowie Brandschutztüren im gesamten Gebäude eingebaut. Der Einbau der Brandschutztüren wird in Kürze abgeschlossen. Zu den Brandschutzmaßnahmen hat das Land eine 60-prozentige Förderung bewilligt.

Darüber hinaus wurden auf Bitten der Schulleitung in einem Physikraum im Obergeschoss des PWG Raumluftuntersuchungen wegen Geruchsbelästigungen von einem Fachlabor im April dieses Jahres durchgeführt. Auf Grund eines größeren Wasserschadens im gleichen Raum im Mai erfolgten im Rahmen der Trocknungsarbeiten weitere Untersuchungen. Anschließend wurden der Fußbodenbelag erneuert sowie Putz- und Anstricharbeiten durchgeführt.  Insgesamt sind in Fachräumen des Obergeschosses des PWG Luft- und Staubuntersuchungen durchgeführt sowie Materialproben von Boden, Wand und Decke untersucht worden. Die Untersuchungsergebnisse des Fachlabors wurden der Unfallkasse Rheinland-Pfalz zur Bewertung vorgelegt. Die Unfallkasse teilte mit, dass nach Auswertung aller vorgenommenen Untersuchungen eine Gefährdung durch Nutzung der Räume nicht vorliegt.

Ergänzend zu der schriftlichen Bewertung der Untersuchungsergebnisse des Fachlabors hat der verantwortliche Chemiker der Unfallkasse Rheinland-Pfalz die Räume im Obergeschoss im PWG vor Ort überprüft. In einem anschließenden Gespräch mit dem Schulträger, der Schulleitung, der Personal-, Schüler- sowie Elternvertretung des PWG hat er die Wertung der Untersuchungsergebnisse von Luft, Staub sowie Material der Fachräume nochmals erläutert und zusammenfassend festgestellt, dass alle Räume im Obergeschoss des PWG unbedenklich benutzt werden können. Daher werden die seit Ende der Sommerferien vorsorglich nicht benutzten Fachräume im Obergeschoss des PWG ab sofort wieder für den Unterricht genutzt. Es ist vorgesehen, in Kürze bei laufendem Schulbetrieb eine weitere Kontrollmessung durchzuführen.