Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mit einem Gesamtbetrag von 5880 Euro. unterstützt die Sparkassenstiftung die Selbsthilfegruppen im Landkreis.

Seit vielen Jahren fördert die Sparkasse Mittelmosel-Eifel Mosel Hunsrück über die Sparkassenstiftung für den Landkreis Bernkastel-Wittlich die Selbsthilfegruppen im Kreisgebiet mit einem Unterstützungs-und Anerkennungsbetrag. Der Vorsitzende des Kuratoriums der Sparkassenstiftung Landrat Gregor Eibes und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Edmund Schermann hatten zu einer Feierstunde ins Kreishaus eingeladen, um den Vertretern der Selbsthilfegruppen im Beisein von Bettina Pellio, Geschäftsführerin der Sparkassenstiftung und Hermann-Josef Valerius, Fachbereichsleiter des Fachbereichs Soziale Hilfen der Kreisverwaltung, die Förderschecks auszuhändigen und mehr über die wichtige Selbsthilfearbeit der einzelnen Gruppen zu erfahren.

In seinem Grußwort betonte Landrat Eibes die Bedeutung der Selbsthilfegruppen als wichtige Säule im Gesundheitswesen und unverzichtbarer Teil der Ehrenamtslandschaft im Landkreis. „In Selbsthilfegruppen sind Betroffene für Betroffene da, helfen sich gegenseitig besser mit Krankheiten, Behinderungen und Beeinträchtigungen zurecht zu kommen und stärken sich so in ihrem eigenverantwortlichen Handeln. Der gegenseitige vertrauensvolle Erfahrungs- und Informationsaustausch gibt den Betroffenen das Gefühl mit ihren Problemen nicht allein zu sein, ganz nach der Philosophie „geteiltes Leid ist halbes Leid“, so Gregor Eibes.

Nach einem sehr lebendigen und informativen Gespräch und Gedankenaustausch, bei dem die Selbsthilfegruppen über die soziale Arbeit ihrer Gruppen berichteten, nutzten Vorstandsvorsitzender Edmund Schermann und Landrat Gregor Eibes die Gelegenheit, diesen für ihr wertvolles ehrenamtliches Engagement zu danken.

Seit fast drei Jahrzehnten, seit 1988, fördert die Sparkassenstiftung Bildungs-, Kinder-, Jugend-, Kultur-und Sozialprojekte im Landkreis Bernkastel-Wittlich und ist damit auch verlässlicher Partner und Motivator des Ehrenamtes.

Für 2016 unterstützt die Sparkassenstiftung die Selbsthilfegruppen im Landkreis mit einem Gesamtbetrag von 5.880 Euro.