Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich bietet unter der Leitung von André Käpper einen Anfängerkurs „Afrikanisches Trommeln auf der Djembe“ an. André Käpper ist freischaffender Künstler und Musiker, Diplom-Kunsttherapeut/Pädagoge und Dozent für afrikanische Percussion und Gitarre.

Trommeln gehören zu den wohl ältesten Musikinstrumenten der Menschheit. Die Trommel ist aber nicht nur ein Musikinstrument. Die Vibration und der Klang lassen den Körper mitschwingen, wirken vitalisierend, die Atmung vertieft sich, Verspannungen werden gelöst, das Trommeln bringt den Menschen "in Rhythmus" und fördert damit Klarheit, Wohlgefühl und Gesundheit. Zudem gibt sich der trommelnde Mensch jedes Mal eine wirkungsvolle Hand-Reflexzonen-Massage, trainiert das eigene Koordinationsvermögen und kann seine Gefühle  (z.B. Aggression, Lust) "rausschlagen".

Anhand von einfachen traditionellen Rhythmen werden Anschlagtechniken, Handsätze, Arrangements, Breaks, Solos, Bassbegleitung, Klein-Percussion, Gesang, für das Djembe-Ensemble-Spiel erlernt und geübt. Informationen zur Musikgeschichte, Trommelbau und auf Wunsch musikpädagogische/therapeutische Anwendungshilfen.

Der Kurs findet, bei genügend Anmeldungen, im Cusanus-Gymnasium in Wittlich statt und beginnt am 22. April. Er wird an 12 Abenden (mittwochs) zu je 90 Minuten durchgeführt in der Zeit von 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr und kostet 135 Euro. Ein Instrument kann gegen eine Leihgebühr von 2,50 Euro pro Abend gestellt werden.

Anmeldung und Informationen bei der Geschäftsstelle der Musikschule, Doris Meier, Tel.: 06571/14398, E-Mail: Doris.Meier[at]Bernkastel-Wittlich.de. Weitere Informationen gibt es  auch beim Kursleiter André Käpper unter Tel.: 06594/921862.