Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Matthias Weber, Harfenist

Erstmalig könnte die Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich das Zupfinstrument Harfe in das Ausbildungsangebot aufnehmen. Bei entsprechender Nachfrage soll der Unterricht ab September angeboten werden.

Die Harfe ist ein äußerst vielseitiges Instrument und kann solistisch, im Orchester, in der Kammermusik und auch in der Band eingesetzt werden. Als Lehrkraft konnte Matthias Weber gewonnen werden, der an den Musikhochschulen Köln und Düsseldorf im Hauptfach Harfe studierte. Er erteilt den Unterricht auf der keltischen Harfe für Anfänger bis zur Mittelstufe im klassischen Stil. Dabei kann klassische Musik sowie traditionelle Folklore einbezogen werden. Für ambitionierte Fortgeschrittene wird die Konzertharfe bis zur Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule unterrichtet. Zudem können eine Einführung in die Orchesterliteratur und Kurse in Liedvertonung mit einbezogen werden.

Das Einstiegsalter für Kinder liegt bei acht Jahren. Eine Harfe kann für eine monatliche Gebühr von 35 bis 40 Euro geliehen werden. Das Instrument muss nicht zum Unterricht mittransportiert werden.

Interessenten können sich unverbindlich bei der Geschäftsstelle der Musikschule des Landkreises, Kurfürstenstr. 16, 54516 Wittlich, Tel.: 06571/14-2333, E-Mail: Musikschule@Bernkastel-Wittlich.de melden.