Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Advent und Weihnacht gehören für die Schüler und Lehrer der Musikschule des Landkreises zu den besonders intensiven musikalischen Wochen im Jahresablauf. Überall wird musiziert: Auf Weihnachtsbasaren- und -märkten, in Gottesdiensten, Weihnachtskonzerten, Schulveranstaltungen, in Seniorenheimen und nicht zuletzt natürlich auch zuhause unter dem Weihnachtsbaum. Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgendwo auf Flöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Violine, Viola, Cello, Gitarre oder Klavier gespielt oder natürlich auch gesungen wird.

Ein schönes Beispiel des vorweihnachtlichen Musizierens ist die Reihe „Advent im Stift“, die seit mehreren Jahren von der Musikschule in der Kapelle des Cusanusstifts in Bernkastel-Kues durchgeführt wird. Auf Einladung von Rektor Leo Hofmann spielen Ensembles der Musikschule an allen Adventssamstagen jeweils um 15:30 Uhr eine musikalische Einstimmung auf die anschließend um 16 Uhr folgenden Adventsgottesdienste.

Seit Jahren sind die stimmungsvollen halben Stunden vor den Gottesdiensten und natürlich auch die Gottesdienste selbst sehr gut besucht. Das kann der Hausherr Hofmann bestätigen: „Ja, die Menschen nehmen die musikalischen Einstimmungen und die Gottesdienste mit Musik dankbar an! Es ist für viele ein schöner Kontrapunkt zu dem oft doch hektischen vorweihnachtlichen Treiben“, erzählt er. Folgende Ensembles und Chöre kommen 2016 zum Einsatz:

Samstag, 26. November
„Musik zum Advent“ Gitarrenensemble Allegristas
(Leitung: Martin Waxweiler) 

Samstag, 03. Dezember
„O du stille Zeit“ mit dem „Jungen Gesangsensemble“ des Kreis-Chorverbandes an der Musikschule des Landkreises (Leitung: Ingrid Wagner) sowie Flötenensembles der Musikschule (Leitung: Gerda Koppelkamm-Martini)

Samstag, 10. Dezember
„Machet die Tore weit“ mit dem Kirchenchor Longkamp (Leitung: Josef Thiesen)

Samstag, 17. Dezember,
„Bald nun ist Weihnachtszeit“ mit Sonatensätzen für Violine (Leitung: Peter Mohrs)

 Samstag, 24. Dezember
„Kommet und höret der Sayten Klang“ mit einem Streicher-Ensemble (Leitung: Peter Mohrs)