Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Im vergangenen Jahr führte der Landesmusikverband Rheinland-Pfalz (LMV) mit dem Landesverband der Musikschulen (LVdM) eine Umfrage zur Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Musikschulen und Musikvereinen durch.
Die Auswertung ergab die unterschiedlichsten Ergebnisse. Viele Vereine lobten das Ausbildungsangebot, andere führten Defizite an, wiederum andere hatten keine Zusammenarbeit beziehungsweise hielten sie für nicht erforderlich. Im April 2006 unterzeichneten beide Verbände eine Kooperationsvereinbarung mit der Intention, die Zusammenarbeit zwischen Musikvereinen und Musikschulen zu verbessern.

Daran anknüpfend lädt der Kreismusikverband als Kooperationspartner der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich alle Verantwortlichen der Musikvereine zu Informations- und Austauschgesprächen ein. Die Gesprächsrunden bestehen jeweils aus Vertretern von acht bis zehn Vereinen, dem Vorsitzenden des Kreismusikverbandes (Ewald Tonner) dem Leiter der Musikschule (Frank Wilhelmi) und gegebenenfalls auch Lehrkräften. Ziel ist, möglichst vielen Vereinen ein qualifiziertes, ortsnahes Unterrichtsangebot mit fachlich ausgebildeten Lehrkräften zu ermöglichen.

Die erste Gesprächsrunde findet am 12. Februar um 20 Uhr in Lüxem für die Vertreter der Vereine Wengerohr, Wittlich, Bombogen, Lüxem, Altrich, Plein, Bengel, Bausendorf, Hontheim und Kinderbeuern statt.

Der zweite Termin ist am 14. Februar um 20 Uhr in Eckfeld für Vertreter der Vereine aus Landscheid, Niederkail, Binsfeld, Eckfeld, Manderscheid, Meerfeld, Bettenfeld, Laufeld, Niederöfflingen, Großlittgen und Eisenschmitt.
Weitere Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Infos auch unter Tel.: 06541/1422 (Kreismusikverband) und 06571/14333 (Musikschule).