Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich erweitert für das im September beginnende Schuljahr nochmals das Angebotsspektrum und die Zahl der Unterrichtsorte. Insbesondere in der musikalischen Frühförderung werden Schwerpunkte gesetzt. Damit reagiert die Musikschule auf die zunehmende Nachfrage und stellt die Faktoren Qualitätsanspruch sowie Ortsnähe in den Mittelpunkt.

Musikgarten für Kinder im Alter von 18 bis 36 Monaten bietet die Musikschule an in Longkamp, Bausendorf, Morbach, Sehlem, Wintrich und Wittlich. Außerdem gibt es in Wittlich einen Musikgarten für Kinder im Alter von 36 bis 48 Monaten.

Musikalische Früherziehung für Kinder im Alter von 4 und 5 Jahren findet in Großlittgen, Hasborn, Hetzerath, Klausen, Longkamp, Morbach, Neumagen-Dhron, Osann-Monzel, Salmtal, Sehlem, Traben-Trarbach und Wittlich statt. Weitere Orte sind jederzeit möglich, wenn sich eine entsprechende Anzahl von Kindern an einem Ort findet. Erziehungsberechtigte können hierzu gerne die Geschäftsstelle der Musikschule ansprechen.

Neue Angebote beziehungsweise freie Plätze gibt es noch für E-Gitarre in Osann-Monzel und Traben-Trarbach, E-Bass und Akkordeon in Bernkastel-Kues und Wittlich, sowie Klavier in Bernkastel-Kues, Wittlich und Kesten (in Kesten auch Sakralorgel).

Zu Beginn des Schuljahres nimmt die Musikschule auch noch Kinder ab sechs Jahre in den neu gegründeten Kinder- und Jugendchor auf (Beitrag 5 Euro/Monat, für Schüler der Musikschule kostenfrei).

Für ihre Angebote gewährt die Musikschule des Landkreises Sozial- und Familienermäßigung. Weitere Auskünfte und Anmeldung bei der Geschäftsstelle der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Kurfürstenstr. 16, 54516 Wittlich, Tel.: 06571/14398 und 14386.