Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

An der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich beginnt im September das neue Musikschuljahr. Das Ausbildungsangebot reicht vom Elementarbereich mit Baby- und Musikgarten (Kinder von 8 bis 48 Monate), Musikalischer Früherziehung (4- bis 5-jährige Kinder) und Vorinstrumental- beziehungsweise Vorunterricht Gesang (6- bis 7-jährige Kinder) über Instrumental- (alle Orchester- und Bandinstrumente) und Gesangsunterricht (in „klassischer“ und „popularmusikalischer“ Ausrichtung) bis zum Band- und Orchestermusizieren.

Durch Umstrukturierungen können noch neue Musikgartenkurse (Kinder von 18 bis 36 Monate) in Wintrich und Wittlich angeboten werden sowie zusätzliche Früherziehungsgruppen für 4- bis 5-jährige Kinder in Wittlich, Osann-Monzel, Longkamp, Klausen, Sehlem und Hetzerath.

An den nachstehend aufgeführten Standorten gibt es noch einige wenige Ausbildungsplätze für die genannten Instrumente:

  • Wittlich – Akkordeon, Keyboard, Blockflöte, E-Gitarre, Klarinette, Saxophon
  • Bernkastel-Kues - Gitarre
  • Traben-Trarbach – E-Gitarre
  • Morbach – Klarinette, Saxophon, Gitarre, E-Gitarre, Violine, Klavier
  • Berglicht – Klarinette, Saxophon, Blechblasinstrumente
  • Thalfang - Gitarre

Aktuell werden circa 1800 Schülerinnen und Schüler (inklusive Schulkooperationen) im Alter von acht Monaten bis über 70 Jahre von 65 Lehrkräften an 50 Orten im Landkreis unterrichtet. Im Bereich der Blas- und Schlaginstrumente gehören über 70 Prozent der Schülerinnen und Schüler einem Musikverein an.

Informationen und Anmeldung bei der Geschäftsstelle der Musikschule, Kurfürstenstr. 16, 54516 Wittlich, Tel.: 06571/14-2398, 14-2333 und 14-2386, E-Mail: Frank.Wilhelmi@Bernkastel-Wittlich.de und hier.