Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Unter dem Motto „Winterzauber - ein Konzert von Kindern für Kinder und Erwachsene“ starteten Elke Rau (Blockflöten) und Dietmar Heidweiler (Schlagzeug) mit 28 Schülerinnen und Schülern der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich im Alter von sechs bis zwölf Jahren ein Programm, das vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen wurde.

Das traditionelle Weihnachtslied „Noel“, vorgetragen von der Blockflötengruppe mit Klavierbegleitung, stimmte die Zuhörer einfühlsam auf die Adventszeit ein. Dass es in dieser Zeit auch turbulent zugehen kann, stellten die jüngsten Schlagzeugerinnen und Schlagzeuger mit dem Stück von Werner Stadler „ So ein Wirbel“ musikalisch eindrucksvoll dar.

Es folgten Titel wie Mozarts „Kleine Nachtmusik“, interpretiert auf Boomwhakers, „Eine Insel mit zwei Bergen“ in einem raffinierten Arrangement für Blockflöten-Ensemble und Percussion, der „Friedenspfeifen-Groove“ für Schlagzeug-Ensemble bis hin zu einem Marimba -Solo „The Village“ von Leonie Schmitt.

Ein besonderer Leckerbissen war die Geschichte „Pitti Pieps rettet das Weihnachtsfest“ von Almut Werner in einer interaktiven Bearbeitung von Elke Rau, bezaubernd vorgetragen von Gudrun van Brandwijk. Neben unterhaltsamen Aktionen konnte auch hier die musikalische Interpretation in verschiedenen Besetzungen überzeugen, wobei natürlich allerlei Vogelstimmen zum Einsatz kamen. 

Das Publikum wurde auf unterhaltsame Weise mit eingebunden.

Mit Rolf Zuckowskis „Weihnachtsbäckerei“ und der temperamentvollen Zugabe

„Jingle Bells Samba“ (Sopranino-Blockflöte: Anna Lena Scholl) beendeten alle Akteure gemeinsam dieses heitere, besinnliche, aber auch spektakuläre Kinderkonzert, begleitet von lang anhaltendem Applaus der über 300 begeisterten kleinen und großen Zuhörer.