Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Nach dem Abbruch im Frühjahr letzten Jahres, hat sich das Team der Kreismusikjugend Bernkastel-Wittlich dazu entschlossen, das Bläserschulungsprojekt für die jüngsten Instrumentalisten, die erst zwei bis drei Jahre Unterricht haben, mit einem entsprechenden Corona-Hygienekonzept (unter anderem mobile Teststation) durchzuführen.

„Hör mal was ich kann – Spezial“ findet am 23. und 24. Oktober in der St. Rochus Turnhalle in Sehlem unter der musikalischen Leitung von Dietmar Heidweiler und Jochen Hofer statt. Eine Abschlusspräsentation wird über Lautsprecher in den Außenbereich übertragen.

Im Vordergrund steht diesmal endlich wieder gemeinsam musizieren und dabei Spaß haben zu können. Für Mittagsverpflegung und Getränke ist gesorgt.

Alle jungen Instrumentalisten, insbesondere aus den Musikvereinen, sind herzlich eingeladen. Der Kostenbeitrag beträgt 10 Euro. Das Projekt wird von der Sparkasse Mittelmosel Eifel Mosel Hunsrück gefördert.

Anmeldungen bei Dietmar Heidweiler, E-Mail: heidweiler.dietmar[at]kmv-bks-wil.de, Tel.: 06508 917296.