Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Am 27. Oktober 2019 findet die Neuwahl des Beirats für Migration und Integration des Landkreises Bernkastel-Wittlich statt. Die Wahl wird insgesamt im Wege der Briefwahl durchgeführt.

Gemäß § 49a der Landkreisordnung (LKO) werden die Mitglieder des Beirats für Migration und Integration von den ausländischen Einwohnern in allgemeiner, gleicher, geheimer, unmittelbarer und freier Wahl für die Dauer von fünf Jahren gewählt.

Wahlberechtigt sind

  1. alle Einwohner des Landkreises Bernkastel-Wittlich mit ausländischer Staatsangehörigkeit sowie staatenlose Einwohner,
  2. alle Einwohner des Landkreises Bernkastel-Wittlich, die die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben
    a) als Spätaussiedler oder deren Familienangehörige nach § 7 des Staatsangehörigkeitsgesetzes,
    b) durch Einbürgerung,
    c) nach § 4 Abs. 3 des Staatsangehörigkeitsgesetzes oder
    d) nach § 4 Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 4 des Staatsangehörigkeitsgesetzes und ein Elternteil Ausländer oder Spätaussiedler oder dessen Familienangehöriger nach § 7 des Staatsangehörigkeitsgesetzes ist,

soweit sie jeweils am Tage der der Stimmabgabe das 16. Lebensjahr vollendet haben und die Voraussetzungen des § 1 Abs. Nr. 2 und 3 des Kommunalwahlgesetzes erfüllen.

Der unter Ziffer 1 genannte Personenkreis erhält die Briefwahlunterlagen von Amts wegen zugesendet; der unter Ziffer 2 genannte Personenkreis auf Antrag.

Wählbar sind alle Einwohner, soweit sie jeweils am Tage der Stimmabgabe das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Das Nähere regeln die Satzung des Landkreises Bernkastel-Wittlich und der jeweils erste Teil des Kommunalwahlgesetzes und der Kommunalwahlordnung.

Sollten Sie Interesse an einer Kandidatur haben, finden Sie hier die notwendigen Unterlagen, die bis spätestens 09.09.2019, 18.00 Uhr bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Kommunales und Recht, Torhaus West, Kurfürstenstraße 16 in 54516 Wittlich einzureichen sind.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Erz (06571/14-2390) und Frau Baden-Caspari (06571/14-2442, vormittags) zur Verfügung.