Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ein weiterer Schritt in die digitale Zukunft

Mit dem Modellvorhaben "Smarte.Land.Regionen" unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) ausgewählte Landkreise bei der Entwicklung und Erprobung digitaler Lösungen. Als eine von sieben Modellregionen hat der Landkreis Bernkastel-Wittlich nun bis 2024 die Möglichkeit innovative Ideen umzusetzen. Dabei stehen für den Landkreis die Arbeitsfelder Gemeinschaft.digital, Arbeiten.digital und Mobilität.digital im Fokus.

„Für den Landkreis Bernkastel-Wittlich bedeutet die erfolgreiche Teilnahme an dem Modellvorhaben einen weiteren Schritt in die digitale Zukunft. Mit der flächendeckenden Breitbandversorgung haben wir die physische Grundlage für die Digitalisierung des Landkreises geschaffen, nun geht es darum diese Infrastruktur mit Leben und damit mit unmittelbarem Nutzen für die Bürgerinnen und Bürger zu füllen“, freut sich Landrat Gregor Eibes über die Möglichkeiten, die das Modellvorhaben „Smarte.Land.Regionen“ bietet.