Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Sonnenenergie bietet ein nahezu unerschöpfliches Potenzial für die Erzeugung von Strom und Wärme. Dennoch wird nur ein kleiner Teil der geeigneten Dächer für die Gewinnung von Solarenergie genutzt. Die Unsicherheit von Eigentümern geeigneter Dachflächen ist vor allem in der unübersichtlichen Informationslage zum Thema Photovoltaik begründet. Der Landkreis Bernkastel-Wittlich bietet Ihnen mit dem Solarkataster die Möglichkeit, sich mit wenigen Mausklicks zu informieren, ob das eigene Dach für eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage geeignet ist.

Aktualisierung des Solardachkatasters berücksichtigt mehr den Eigenverbrauch statt der Einspeisung und setzt auf moderne Technologien.

Die gestiegene Bedeutung des Eigenverbrauchs und die Möglichkeiten der Nutzung verschiedener Batteriespeichersysteme haben zu einer Verschiebung der Eignungsbewertung im Bereich Photovoltaik geführt. Hierdurch sind nicht mehr nur die nach Süden ausgerichteten Dachflächen für Photovoltaik geeignet, sondern auch westlich und östlich ausgerichtete Dachseiten können in die Eignung mit einbezogen werden. So lässt sich der erzeugte Strom noch besser in Wert setzen.

Durch die Kombination der Photovoltaikanlage mit einem modernen Batteriespeichersystem können Sie den Eigenverbrauch erhöhen und Ihre Stromkosten Tag für Tag senken.

So werden Sie unabhängig von den Preissteigerungen am Strommarkt und machen Ihren Haushalt fit für die Zukunft! Weitere Einsparmöglichkeiten ergeben sich durch die Kombination der Photovoltaikanlage mit einer Solarthermieanlage zur Erzeugung von Warmwasser oder zur Heizungsunterstützung.

Der Nutzer wird über einen 4-Schritt-Assistenten durch die Anwendung geführt. Der in die Anwendung integrierte Wirtschaftlichkeitsrechner berechnet für Ihr ausgewähltes Hausdach in wenigen Schritten verschiedene Szenarien durch. Dabei können Solarthermie- und Photovoltaikanlagen unabhängig voneinander und parallel geplant werden. Der Nutzer des Solardachkatasters kann z. B. selbst eingeben, ob das Dach möglichst wirtschaftlich oder vollständig belegt werden soll oder ob man durch ein Speichersystem eine möglichst große Unabhängigkeit vom Strommarkt erlangen möchte. Nach Eingabe von Finanzierungsoptionen erhält man zudem Angaben darüber, welche Gesamtkosten in etwa entstehen und in wie vielen Jahren sich die Anlage amortisiert. Auch Gewinn und Rendite werden aufgrund der eingegebenen Parameter berechnet. Zudem erhält man Informationen zur Co2-Einsparung und zum möglichen Eigenverbrauch und Autarkiegrad der Anlage. Der Wirtschaftlichkeitsrechner wird regelmäßig an die aktuelle Fördersituation für Photovoltaik und Solarthermie angepasst.

Die Anwendung wird abgerundet durch vielfältige Hintergrundinformationen zur Technik sowie Hinweisen zur schrittweisen Vorgehensweise bei der Planung der eigenen Photovoltaik- oder Solarthermieanlage. Die aktualisierte Anwendung bietet die volle Unterstützung von mobilen Endgeräten und eine verbesserte Nutzerführung. Durch die neue Technologie ist bei Vorliegen neuer Gebäudegrundrisse oder neuer Laserscandaten eine schnelle Aktualisierung der Eignungsbewertung möglich.

Aus Datenschutzgründen werden Ihnen die Informationen zur Dach- und Modulfläche sowie die Berechnungen des Wirtschaftlichkeitsrechners erst nach einer entsprechenden E-Mail-Anfrage an die Kreisverwaltung bereitgestellt. Ein entsprechendes Formular finden Sie direkt am Anschluss der Abfrage des gewünschten Hausdaches.

Vor der Anschaffung einer Solaranlage sollte immer eine exakte Berechnung durch ein Fachunternehmen durchgeführt werden. Für eine erste Einschätzung gibt das Solardachkataster aber schon erstaunlich gute Auskünfte.

Datenschutz:

Bestehen Bedenken gegen die Veröffentlichung der Daten über das Solarpotenzial Ihres Grundeigentums, können Sie diese per E-Mail oder schriftlich an nachfolgende Adresse aus dem Kataster löschen lassen:

E-Mail: solar[at]bernkastel-wittlich.de 

Postanschrift: Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Stichwort: Solarkataster, Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich

Das Solarkataster wurde von der Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück gefördert.

Auszug aus den Nutzungsbedingungen und Haftungshinweise:

  1. Die Nutzung des Solarkatasters des Landkreises Bernkastel-Wittlich ist ausschließlich für private Zwecke gestattet.
  2. Die Nutzung für private Zwecke ist kostenlos.
  3. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.
  4. Alle Daten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Daten dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich reproduziert, vervielfältigt, weiterverarbeitet oder weiterverbreitet werden.
  5. Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der im Solarkataster enthaltenen oder berechneten Daten.
  6. Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich schließt jegliche Haftung für Sach- oder Vermögensschäden aus.