Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Sozialarbeiter/in, -pädagogen/in (m/w/d)

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als kundenorientiert, innovativ und wirtschaftlich
handelndes Dienstleistungsunternehmen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:

einen/e Sozialarbeiter/in, -pädagogen/in (m/w/d)
für den Sozialdienst in der Eingliederungshilfe nach SGB XII bzw. SGB IX
- unbefristet, Vollzeit, S 12 TVöD -

Zielsetzung der Stelle:

  • Eingliederung von Menschen mit Behinderungen durch Gewährung einer geeigneten, notwendigen und personenzentrierten Leistung nach dem SGB XII bzw. SGB IX

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung von Einzelfallanträgen auf Eingliederungshilfe nach SGB XII bzw. SGB IX: Prüfung der sachlichen Voraussetzungen, Ermittlung des konkreten Teilhabebedarfs, Durchführung der Gesamtplanung/Teilhabeplanung und Zielüberprüfung
  • Beratung von Menschen mit Behinderungen im Zusammenhang mit den Leistungen der Eingliederungshilfe

Ihr Profil:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter/in, -pädagoge/in (FH-Dipl./ Dipl./ B.A.)
  • Fach-, Methoden- und Rechtskenntnisse (z.B. Teilhabeplanverfahren)
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit und für Menschen mit Behinderungen
  • Verantwortungsbewusstsein und –bereitschaft
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Konfliktfähigkeit
  • Auffassungsgabe und Urteilsvermögen
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit
  • EDV-Kenntnisse (MC-Office)
  • Kenntnisse in der Anwendung von ICF sind von Vorteil
  • Wünschenswert sind Kenntnisse der Gebärdensprache

Den Besitz des Führerscheins der Klasse B verbunden mit der Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privatfahrzeuges gegen Kostenerstattung setzen wir voraus.

Wir bieten:

Ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer familienfreundlichen Dienststelle. Die Einarbeitung ist gewährleistet. Die Stelle ist auch für Teilzeitkräfte geeignet. Im Einzelfall ist zu prüfen, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der Stellenanforderungen entsprochen werden kann. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Da die Kreisverwaltung die Anzahl der Bediensteten ausländischer Herkunft steigern möchte, würden wir uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Migrationshintergrund von unserem Stellenangebot angesprochen fühlen.

Ansprechpartnerin für Rückfragen zu den Stelleninhalten:
Frau Edith Maus, Fachbereichsleiterin, Tel.: 06571/14-2272;
Edith.Maus[at]Bernkastel-Wittlich.de;

Aussagekräftige Bewerbungen und ggf. eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte werden bis zum 13.06.2019 erbeten an:

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich,
Fachbereich 02 – Personal, Organisation und IT,
Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich,

E-Mail:
Bewerbungen[at]Bernkastel-Wittlich.de

 

Jugendhilfeplanung/ Jugendarbeit (m/w/d)

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als kundenorientiert, innovativ und wirtschaftlich handelndes Dienstleistungsunternehmen bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle an:

Jugendhilfeplanung/ Jugendarbeit (m/w/d)
Fachbereich 12 – Jugend und Familie
- Vollzeit, S 17 TVöD, zunächst befristet bis Oktober 2020 -


Zielsetzungen der Stelle:

  • Junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu fördern und dazu beizutragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen
  • Gewährleistung eines möglichst wirksamen, vielfältigen und abgestimmten Angebotes von Jugendhilfeleistungen

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Jugendhilfeplanung:
    Ermittlung des Bestands an Jugendhilfeeinrichtungen, -diensten und -angeboten, Ermittlung des konkreten, mittelfristigen Bedarfs, Planung der zur Befriedigung des Bedarfs notwendigen Vorhaben.
    Dies beinhaltet u.a.
    - Weiterentwicklung des Jugendhilfeplanungskonzeptes und Abstimmung mit anderen  örtlichen und überörtlichen Planungen
    - Ermittlung und fachliche Begründung des Haushaltsbedarfs für geplante Maßnahmen
    - Information der politischen Gremien (einschließl. Vorlagenerstellung)
    - Begleitung und Umsetzung der Planungsergebnisse nach Entscheidung
    - Koordination und Moderation von Arbeitsgemeinschaften und Netzwerken
    - Statistik, Berichtswesen, Controlling
    - Öffentlichkeitsarbeit
  • Förderung der Jugendarbeit:
    - Förderung von Kooperation und Vernetzung der Jugendarbeit im Landkreis
    - Fachberatung für die kommunalen Gebietskörperschaften
    - Ganzheitliche Prüfung von Anträgen zur Förderung der Jugendarbeit
    - Planung und Umsetzung von Fortbildungsangeboten für Menschen in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Betreuung des Angebots Schulsozialarbeit
  • Geschäftsführung Jugendhilfeausschuss

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgelegtes Studium der Sozialwissenschaft, primär der Pädagogik, der Sozialarbeit, -pädagogik (FH-Dipl./ Dipl./ B.A.)
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen und in einem oder meh­re­ren Tätigkeitsbereichen der Jugendhilfe
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Sozialplanung und so­zial­wis­sen­schaft­liche Pla­nungs­kompetenz: Fähigkeit zur Erhebung und Analyse jugendhilferelevanter Daten, Kenntnisse der notwendigen Datenerfassung und –verarbeitung, verbunden mit der Fähigkeit, im Planungsprozess auf regionale Strukturen und Gegebenheiten einzugehen
  • Sehr gute Office-Kenntnisse (insb. Excel und Access)
  •  Moderation und Leitung von Gremien
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Selbstständigkeit verbunden mit strukturiertem Arbeiten
  • Zeitliche Flexibilität zur Einhaltung von (fremdbestimmten) Terminen
  • Fahrerlaubnis Klasse B und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privatfahrzeuges gegen Kostenerstattung

Wir bieten:

Ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer familienfreundlichen Dienststelle. Die Einarbeitung ist gewährleistet. Die Stelle ist auch für Teilzeitkräfte geeignet. Im Einzelfall ist zu prüfen, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der Stellenanforderungen entsprochen werden kann. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Da die Kreisverwaltung die Anzahl der Bediensteten ausländischer Herkunft steigern möchte, würden wir uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Migrationshintergrund von unserem Stellenangebot angesprochen fühlen.

Ansprechpartner für Rückfragen zu den Stelleninhalten:
Herr Bernd Bäumler, Fachbereichsleiter, Tel. 06571/14-2210; Bernd.Baeumler[at]Bernkastel-Wittlich.de

Aussagekräftige Bewerbungen und ggf. eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte werden bis zum 13.06.2019 erbeten an:

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich,
Fachbereich 02 – Personal, Organisation und IT,
Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich,
E-Mail: Bewerbungen[at]Bernkastel-Wittlich.de

Geschäftsführung (m/w/d) Regionalinitiative Mosel

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als kundenorientiert, innovativ und wirtschaftlich
handelndes Dienstleistungsunternehmen bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle an: 

Geschäftsführung (m/w/d) Regionalinitiative Mosel
- Vollzeit, EG 11 TVöD, befristet auf drei Jahre -

Die Landkreise Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell, Mayen-Koblenz, Trier-Saarburg, die Stadt Trier, das DLR Mosel, die Handwerkskammern Trier und Koblenz, die Industrie- und Handelskammern Trier und Koblenz, der Hotel- und Gaststättenverband, die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, die Mosellandtouristik, das Moselmusikfestival, der Moselwein e.V. und der Weinbauverband Mosel haben sich seit 2006 zur Regionalinitiative Mosel zusammengeschlossen.

Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, die Akteure in der Region zwischen Perl und Koblenz zu vernetzen und neue Impulse für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung der Region zu geben. Die Regionalinitiative Mosel möchte sich künftig in Form eines Vereins neu aufstellen und das entwickelte Konzept einer Markenfamilie umsetzen. Die Geschäftsstelle der Regionalinitiative Mosel wird bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich eingerichtet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Gründung und Geschäftsführung des geplanten Vereins
  • Bewirtschaftung des Budgets der Regionalinitiative
  • Steuerung der Umsetzung des Konzeptes der Markenfamilie
  • Initiierung, Koordinierung und Umsetzung von eigenen Projekten, einschließlich Evaluierung
  • Zusammenarbeit mit den Partnern der Regionalinitiative und Unterstützung von Projekten
  • Organisation und Durchführung von Gremien- und Netzwerktreffen sowie von Veranstaltungen (z.B. jährlicher Moselkongress)
  • Zusammenarbeit mit den Lokalen Aktionsgruppen Mosel und Moselfranken
  • Akquise von Fördermitteln
  • Öffentlichkeitsarbeit

Termine erfolgen bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Dienstzeit.

Die Tätigkeiten erfolgen im kombinierten Innen- und Außendienst. Den Besitz des Führerscheins der Klasse B verbunden mit der Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privatfahrzeuges gegen Kostenerstattung setzen wir voraus.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fachrichtungen Stadt- /Landes-/Raumplanung, Geographie, Tourismus, angewandte Humangeographie, oder die 2. Prüfung (Verwaltungsfachwirt/in) mit entsprechender einschlägiger Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Umgang und mit der Abwicklung von Fördergeldern sind von Vorteil
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu analysieren und Schlussfolgerungen zu ziehen
  • Erfahrung in Konzepterstellung und Projektmanagement
  • Kenntnisse in Moderations- und Präsentationstechniken
  • Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen (Word, Excel, Power-Point, Outlook)
  • Gute Sprachkompetenz in Französisch wünschenswert

Wir bieten:

Ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer familienfreundlichen Dienststelle. Eine Einarbeitung ist gewährleistet. Bewerbungen geeigneter schwer behinderter Frauen und Männer sind ausdrücklich erwünscht. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Da die Kreisverwaltung die Anzahl der Bediensteten ausländischer Herkunft steigern möchte, würden wir uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Migrationshintergrund von unserem Stellenangebot angesprochen fühlen.

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 31.05.2019 erbeten an:
Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich,
Fachbereich 02 - Personal, Organisation und IT, Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich,

E-Mail: Bewerbungen[at]Bernkastel-Wittlich.de

Ansprechpartner für Rückfragen zu den konkreten Stelleninhalten:
Herr Philipp Goßler, Stabstelle 06, (Tel.: 06571-142262)