Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Sachbearbeitung (m/w/d) Hilfe zur Pflege und Eingliederungshilfe

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als kundenorientiert, innovativ und wirtschaftlich
handelndes Dienstleistungsunternehmen bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle an

Sachbearbeitung (m/w/d)
im Fachbereich 31 – Hilfe zur Pflege und Eingliederungshilfe

- unbefristet, Teilzeit (80%), A 10 LBes0 / E 9b TVöD -

Zielsetzung der Stelle:

  • Erhalt der Selbstständigkeit hilfebedürftiger Menschen durch Gewährung von Unterstützungsleistungen bei den gewöhnlichen oder regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen des täglichen Lebens.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Ganzheitliche Bearbeitung von Antragsverfahren Hilfe zur Pflege:
    u.a. Antragserstbearbeitung und laufende Sachbearbeitung, Einkommens- und Vermögensprüfung, Zahlbarmachung, Bewilligung einmaliger Leistungen, Widerspruchs- und Klageverfahren, Rücknahme von Bescheiden und Rückforderung gezahlter Leistungen gegenüber dem/der Leistungsempfänger/in.
  • Im Falle von Gewährung stationärer Hilfe zur Pflege: ggf. auch Gewährung von Grundsicherungsleistungen und/oder Leistungen zum Lebensunterhalt.

Ihr Profil:

  • Abgelegte Laufbahnprüfung für das dritte Einstiegsamt Fachrichtung Verwaltung und Finanzen, Studiengang Verwaltung, bzw. die 2. Prüfung (Verwaltungsfachwirt/in)
  • Fachliche (praktische u./o. theoretische) Kenntnisse im SGB I, SGB X und SGB XII
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Zielgruppenorientiertes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Entscheidungssicherheit: nach vollständiger Sachverhaltsermittlung schnelle Endscheidungen treffen und umsetzen
  • Problemlösungskompetenz: Fragestellungen erkennen und Lösungen erarbeiten
  • Strukturiertes und planvolles Arbeiten: Übersicht in den Verfahren behalten und Wiedervorlagen pflegen
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team

Wir bieten:
Eine Stelle mit abwechslungsreichen Aufgaben in einer familienfreundlichen Dienststelle.
Die Einarbeitung ist gewährleistet. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Da die Kreisverwaltung die Anzahl der Bediensteten ausländischer Herkunft steigern möchte, würden wir uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Migrationshintergrund von unserem Stellenangebot angesprochen fühlen.

Ansprechpartnerin für Rückfragen zu den Stelleninhalten:
Frau Edith Maus, Fachbereichsleiterin, Tel.: 06571/14-2272;
Edith.Maus[at]Bernkastel-Wittlich.de;

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 06.12.2019 erbeten an:
Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich 02 – Personal, Organisation und IT, Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich, E-Mail: Bewerbungen[at]Bernkastel-Wittlich.de

 

 

Lebensmittelkontrolle (m/w/d)

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als kundenorientiert, innovativ und wirtschaftlich

handelndes Dienstleistungsunternehmen bietet zum 01. Februar 2020 folgende Stelle an

Lebensmittelkontrolle (m/w/d)
für den FB 32 – Veterinäramt, Landwirtschaft und Weinbau
- Vollzeit, EG 9a TVöD, unbefristet -

Zielsetzung der Stelle:

Schutz des Verbrauchers vor gesundheitlichen Gefahren, Irreführung und Täuschung sowie Schutz des Gewerbes vor unlauterem Wettbewerb

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Überwachung der Einhaltung von Vorschriften im Verkehr mit Erzeugnissen im Sinne des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB) sowie der dem Lebensmittelrecht zugeordneten Vorschriften einschließlich Beratungen und Stellungnahmen
  • Eigenverantwortliche Planung, Vorbereitung und Durchführung von Betriebskontrollen in erlaubnisfreien und erlaubnispflichtigen Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben, die u.a. Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik produzieren, ver- und bearbeiten, in den Verkehr bringen oder lagern; einschließlich der Überprüfung und Beurteilung betriebseigener Hygienesicherungssysteme
  • Erhebung von Planproben, Entgegennahme und Bearbeitung von Verdachtsproben und Verbraucherbeschwerden
  • lebensmittelrechtliche Abnahme von Gaststätten, Kontrolle von Veranstaltungen, die durch eine Gestattung nach dem Gaststättengesetz genehmigt wurden
  • Ermittlung und Durchführung von Vollzugsmaßnahmen bei lebensmittelrechtlichen Verstößen, Durchführung von Maßnahmen der Gefahrenabwehr sowie Veranlassung ordnungsrechtlicher bzw. strafrechtlicher Maßnahmen
  • Fertigung von lebensmittelhygienerechtlichen Stellungnahmen bei Konzessionsvergaben, in baurechtlichen Genehmigungsverfahren und zu Betriebserlaubnissen für Kindertagesstätten
  • Überwachung des Verkehrs mit freiverkäuflichen Arzneimitteln

Die Tätigkeiten erfolgen im kombinierten Innen- und Außendienst. Den Besitz des Führerscheins der Klasse B verbunden mit der Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privatfahrzeuges gegen Kostenerstattung setzen wir voraus.

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum Lebensmittelkontrolleur/ zur Lebensmittelkontrolleurin
  • Selbständiges Arbeiten unter Berücksichtigung des aktuellen Lebensmittelrecht
  • EDV-Kenntnisse (MS Office, BALVI, HIT etc.)
  • Verständliche und zielorientierte Gesprächsführung
  • Konsequente Vertretung der eigenen Position im Interesse der Verbraucher
  • Entscheidungssicherheit
  • Konfliktfähigkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit
  • Fähigkeit, belastende Arbeitssituationen zu verarbeiten bzw. zu kompensieren
  • Bereitschaft, bei Bedarf zu einer flexiblen Arbeitszeit auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten und an Wochenenden
  • Körperliche Mobilität, da die überwachungspflichtigen Betriebe nicht immer barrierefrei sind

Wir bieten:

Ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer familienfreundlichen Dienststelle in einem Mittelzentrum mit einer guten Infrastruktur.
Die Einarbeitung in einem Team von vier weiteren Fachkräften ist gewährleistet.

Die Stelle eignet sich grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte. Im Einzelfall ist zu prüfen, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der Stellenanforderungen entsprochen werden kann.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Ansprechperson für Rückfragen zu den Stelleninhalten:
Frau Jutta Alt, Fachbereichsleitung Tel.: 06571/14-2392; Jutta.Alt[at]Bernkastel-Wittlich.de

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 08.12.2019 erbeten an:
Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich 02 – Personal, Organisation und IT,
Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich,
E-Mail: Bewerbungen[at]Bernkastel-Wittlich.de.

 

 

Sozialarbeit, -pädagogik (FH-Dipl./ Dipl./ B.A.) (m/w/d)

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als kundenorientiert, innovativ und wirtschaftlich
handelndes Dienstleistungsunternehmen bietet zum 01.01.2020 eine Stelle an:

Sozialarbeit, -pädagogik (FH-Dipl./ Dipl./ B.A.) (m/w/d)
für den Sozialpsychiatrischen Dienst im Fachbereich 33 - Gesundheit
- unbefristet, Teilzeit (50%), S 14 TVöD -

Zielsetzung der Stelle:

  • Erhaltung einer selbständigen Lebensweise psychisch kranker Menschen in ihrer gewohnten Umgebung und Einbindung in die medizinischen und sozialen Systeme zur Prävention, Behandlung und Teilhabe
  • Abwendung einer Eigen- und Fremdgefährdung (Interventionen nach dem PsychKG)

Ihre Aufgaben:

  • Aufsuchende Sozialarbeit von hilfebedürftigen, psychisch kranken, behinderten oder suchtkranken Menschen
  • Klärung der Situation (Anamnese), Erstellung psychosozialer Diagnosen
  • Umfassende Beratung über geeignete Hilfen und ggf. Vermittlung in diese (berufliche, medizinische oder soziale Eingliederungsmaßnahmen)
  • Erstellung von Sozialberichten
  • Kontaktaufnahme mit Leistungsträgern, - erbringern
  • Einzelbetreuung (z.B. zur Vorbereitung und Implementierung eines Hilfsangebots, zur flankierenden Unterstützung nach einer stationären Maßnahme)
  • Krisenintervention bei psychisch kranken Menschen

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit, -pädagogik (FH-Dipl./ Dipl./ B.A.)
  • einschlägige Fach-, Methoden- und Rechtskenntnisse
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit und für Menschen mit psychischen Krankheitsbildern wünschenswert
  • Verantwortungsbewusstsein und –bereitschaft
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Belastbarkeit verbunden mit Konfliktfähigkeit: Situationen mit Klienten, die aggressive, verwirrte, unzugängliche oder suizidale Verhaltensweisen zeigen, aushalten können
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Auffassungsgabe und Urteilsvermögen: Selbst- und Fremdgefährdung einschätzen
  • Toleranz: Selbstbestimmte Lebensweisen tolerieren, sofern sie nicht selbst- oder fremdgefährdend sind
  • Entscheidungssicherheit
  • Flexibilität: sich auf unvorhersehbare, ungeplante Situationen einstellen und damit umgehen
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit
  • EDV- Kenntnisse (MS-Office)

Den Besitz des Führerscheins der Klasse B verbunden mit der Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privatfahrzeuges gegen Kostenerstattung setzen wir voraus.

Wir bieten:

Ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer familienfreundlichen Dienststelle. Die Stelle ermöglicht eine relativ selbständige Arbeitszeiteinteilung und eine eigene Schwerpunktsetzung in der Aufgabenwahrnehmung.

Der/die Stelleninhaber/in arbeitet in einem Team. Innerhalb des Teams besteht eine gute Arbeitsatmosphäre und ein fachlicher Austausch. Die Einarbeitung und Vertretung ist sichergestellt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Da die Kreisverwaltung die Anzahl der Bediensteten ausländischer Herkunft steigern möchte, würden wir uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Migrationshintergrund von unserem Stellenangebot angesprochen fühlen.

Ansprechpartnerin für Rückfragen zu den Stelleninhalten:
Herr Dr. Hans-Christoph Schlichting, Leiter des Fachbereichs Gesundheit, Tel.: 06571/14-2459;
Hans-Christoph.Schlichting[at]Bernkastel-Wittlich.de;

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 30.11.2019 erbeten an:
Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich 02 – Personal, Organisation und IT,
Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich,
E-Mail: Bewerbungen[at]Bernkastel-Wittlich.de

 

 

Medizinische Fachkraft (m/w/d) für den Fachbereich 33 - Gesundheit

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als kundenorientiert, innovativ und wirtschaftlich
handelndes Dienstleistungsunternehmen stellt zum 01.01.2020 ein:

Eine medizinische Fachkraft (m/w/d) für den Fachbereich 33 - Gesundheit
- unbefristet, 100%, E 5 TVöD -

Ihre Aufgaben:

  • Erledigung allgemeiner Sekretariatsaufgaben: u.a.
    Telefondienst, Postabwicklung, Anmeldung/Empfang, Erteilung von Auskünften, Archivbetreuung, Beschaffung
  • Aufgaben bezogen auf Infektionsschutz, Impfungen:
    Terminvergabe, Datenerfassung, Aktenverwaltung, organisatorische Vorbereitung der Belehrungen nach § 43 IfSG, ggf. Gebührenfestsetzung, Rechnungstellung, Vertretungstätigkeiten in den Aufgaben zur Verhinderung der Weiterverbreitung und Bekämpfung einer Tuberkuloseerkrankung
  • Aufgaben bezogen auf personenbezogene Stellungnahmen:
    Terminvergabe und -verwaltung mit Wiedervorlagen, Datenerfassung, Aktenverwaltung, Anfordern von Befunden, Erstellung ärztlicher Schreiben, Gutachten (nach Diktat), Kostenfestsetzung
  • Branchensoftwarebetreuung

Ihr Profil:

  • Eine mit mindestens befriedigenden Ergebnissen abgeschlossene medizinische Ausbildung
    (z. B. Arzthelfer/in, Medizinische/r Fachangestellte/r)
  • Berufserfahrung (auch im Kundenkontakt)
  • Fundierte Kenntnisse der Bürokommunikationsanwendungen und Microsoft-Office
  • 10-Finger Tastschreiben
  • strukturierte Arbeitsweise mit sachgerechter Prioritätensetzung
  • Verantwortungsbewusstsein und –bereitschaft
  • Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  • Zugewandter, respektvoller Umgang mit Kunden
  • Ein auf die jeweilige Zielgruppe angepasste Kommunikation
  • Teamfähigkeit i.S. einer konstruktiven, wertschätzenden Zusammenarbeit

Wir bieten:

Ein interessantes Aufgabengebiet in einer familienfreundlichen Dienststelle. Die Einarbeitung ist sichergestellt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Die Stelle eignet sich grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte. Im Einzelfall ist zu prüfen, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der Stellenanforderungen entsprochen werden kann.

Da die Kreisverwaltung die Anzahl der Bediensteten ausländischer Herkunft steigern möchte, würden wir uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Migrationshintergrund von unserem Stellenangebot angesprochen fühlen.

Ansprechpartnerin für Rückfragen zu den Stelleninhalten:
Herr Dr. Hans-Christoph Schlichting, Fachbereichsleiter, Tel.: 06571/14-2459;
Hans-Christoph.Schlichting[at]Bernkastel-Wittlich.de;

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 22.11.2019 erbeten an:
Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich 02 – Personal, Organisation und IT,
Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich,
E-Mail: Bewerbungen[at]Bernkastel-Wittlich.de